HOME > Infos > Unsere Partner > Ramakrishna Orden

Ramakrishna Orden / Kalkutta

Projekt Katastrophenhilfe

Die Zentrale des Ramakrishna Ordens ist das Kloster Belur Math bei Kalkutta. Der Orden, benannt nach dem großen indischen Heiligen des 19. Jahrhunderts, Sri Ramakrishna, und gegründet von seinem herausragenden Schüler Swami Vivekananda, engagiert sich seit mehr als hundert Jahren intensiv auf dem Gebiet der humanitären Hilfe.

Bei den in Indien so häufigen Naturkatastrophen — Erdbeben, Überschwemmungen, Wirbelstürme, Dürrekatastrophen... — leisten die Mönche des Ramakrishna Ordens Großartiges, um den Opfern möglichst sofort Hilfe zu bringen. Bei dem verheerenden Erdbeben in Gujarat im Jänner 2001 war der Orden als einzige Hilfsorganisation noch am selben Tag(!) Im Katastrophengebiet zur Stelle und begann sofort mit der Verteilung von warmen Mahlzeiten an die geschockten Überlebenden, ungeachtet der Gefahr weiterer Beben ... — nur ein Blitzlicht aus einem Jahrhundert das selbstlosen Dienstes am leidenden Menschen.

Web-Seite: www.belurmath.org/relief Extrafenster

DANA MUDRA hilft mit, das Leid von Katastrophenopfern zu lindern.

DANA MUDRA unterstützte den Ramakrishna Orden bis jetzt bei folgenden Aufgaben:

Wirbelsturm 'Phailin' im Oktober 2013


In der größten Evakuierungsaktion der indischen Geschichte wurden fast eine Million Bewohner der am stärksten bedrohten indischen Bundesstaaten Orissa und Andhra Pradesh in Sicherheit gebracht, wo der Zyklon am Samstagabend auf Land traf. Dadurch konnte zumindest die Zahl der Todesopfer deutlich geringer gehalten werden als beim letzten vergleichbaren Ereignis im Jahr 1999. Jedoch wurden 230.000 der einfachen Häuser und Hütten der Bevölkerung zerstört, 600.000 Menschen wurden obdachlos.

Flutkatastrophe 2012


Im Juli 2012 wurde wurden weite Teile des nördlichen Assam überschwemmt. Tausende Menschen bedurften wieder der Hilfe!

Flutkatastrophe 2011


Westbengalen wurde wieder von Überschwemmungen heimgesucht!

Tornado über Westbengalen im Mai 2009


Im Mai 2009 fegte ein Tornado (Cyclon) über Westbengalen . Der Bereich der Großstadt Kalkutta mit ca. 20 Millionen Einwohnern wurde besonders schwer getroffen.Die sintflutartigen Regenfälle und damit verbundenen Überschwemmungen richteten schwere Verwüstungen an.

Flutkatastrophen 2007/2008


Thumbnail
Flutkatastrophe Juli …
[Flutkatastrophe in Ind…]
Thumbnail
Flutkatastrophe Juni …
[Flutkatastrophe in Ind…]
Thumbnail



Der RAMAKRISHNA ORDEN startete im Rahmen seiner FLOOD RELIEF WORK jeweils umfangreiche Hilfstätigkeiten in den betroffenen Gegenden. Die Regen- und Überschwemmungsopfer werden mit warmen Mahlzeiten, Reis, Dal, Mehl, Zucker, Öl, Gemüse, Kerzen, Halogentabletten, usw. versorgt.


Erdbeben in Kashmir und Jammu 2005/2006


DANA MUDRA überwies als Soforthilfe 2000.- Euro und startete einen Spendenaufruf. Auch der Verkaufserlös der DANA-MUDRA-CD „Lieder aus der Anderswelt“ mit Margot Ruis und Giorgio Kriegsch wurde der Erdbebenhilfe gewidmet.

->  Spendenaufruf Extrafenster


Die Tsunami-Katastrophe


Auf Anfrage von Margot schickte Swami Gopalananda, der Leiter der Katastrophenhilfe des Ramakrishna-Ordens, uns am 5. Jänner 2005 einen ersten Tätigkeitsbericht vom Einsatz des Ordens in einigen von der Tsunami-Katastrophe betroffenen Gebieten: Sofort nach Bekanntwerden der Katastrophe war der Orden — ausgehend von seinen Zentren in Chennai (Hauptstadt des indischen Bundesstaates Tamil Nadu), Madurai (Tamil Nadu), Port Blair (Andamanen-Inseln), und Colombo (Sri Lanka) — tätig geworden, um die Bevölkerung mit Notunterkünften, Nahrung, Trinkwasser, Medizin, Kleidung etc. zu versorgen.

->  Spendenaufruf Extrafenster


Flutkatastrophe 2004


Im Jahr 2004 war zunächst die schreckliche Überschwemmungskatastrophe in Westbengalen, Assam und Bihar, die mehrere Millionen Menschen zur Flucht zwang und Tausende Todesopfer forderte, die größte Herausforderung für die „rettenden Engel im safranfarbenen Gewand“. Gegen Jahresende schlug der Tsunami zu und brachte unermeßliches Leid.

siehe auch: Hilfsprojekte Indien
Suche | Sitemap | Impressum